Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Eröffnungsfeier ROBDEKON

Ein Jahr nach Beginn der Arbeiten zum Aufbau des Kompetenzzentrums ROBDEKON (Robotersysteme für die Dekontamination in menschenfeindlichen Umgebungen) fand am 25.06.2019 die Eröffnungsveranstaltung unter Teilnahme von vielen Personen aus Politik und Wissenschaft statt.

 

Robdekon

 

Am Fraunhofer IOSB in Karlsruhe präsentierte auch das IAR-IPR den Stand der Arbeiten in Form zweier Demonstratoren. Zum einen war das die gemeinsam mit dem Institut für Technologie und Management im Baubetrieb (TMB) des KIT entwickelte mobile multisensorielle Plattform "Gammabot", zum anderen ein Demonstrator für die Oberflächenerfassung und Abdeckungsplanung. Beim Rückbau von kerntechnischen Anlagen muss durch Freimessung der Einbauten nachgewiesen werden, dass diese nicht radioaktiv belastet sind. Das Exponat zeigte anhand eines KUKA iiwa Leichtbauroboters mit 2D-Lichtschnittsensor, wie mittels Scanstrategien auch stark strukturierte Anlagenteile mit schwierigen Oberflächeneigenschaften erfasst werden können. Auf den so gewonnenen Modellen wurde eine Planung zur vollständigen Abdeckung der Objektoberfläche vorgenommen. Anschließend konnte die geplante Bahn visualisiert und das Abfahren dieser Bahn mit dem realen Roboter und Werkzeug am Anlagenteil demonstriert werden.