Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Projekt RoboShield: Zweiter OpenLabDay erfolgreich durchgeführt

Am 14.11.2019 wurde der zweite gemeinsame OpenLabDay der Projekte RoboShield und CyberProtect am Forschungszentrum Informatik (FZI) in Karlsruhe durchgeführt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Themen Safety, Security und Privacy in der Produktion und Automatisierung.

Den Besuchern wurde zunächst durch spannende Vorträge das Thema Sicherheit näher gebracht, beispielsweise durch Arne Rönnau (FZI) mit seinem Beitrag zu "Chancen und Risiken der KI in der Produktion" und durch Tobias Müller (Kompetenzzentrum IT-Sicherheit), der unter anderem über die aktuelle Bedrohungslage in der IT-Sicherheit und das Projekt Cyberwehr als Gegenmaßnahme berichtete.

Im Anschluss hatten die Besucher die Möglichkeit, diverse Demonstratoren und Testbeds zum Thema Sicherheit zu begutachten. Das IAR-IPR beteiligte sich mit einem stationären MRK-Demonstrator, an dem innovative Verfahren zur Nutzung existierender, sicherheitszertifizierter Schutzeinrichtungen demonstriert wurden.

 

OpenLab_FZI

Tom Huck (IAR-IPR) präsentiert innovative Sicherheitsmaßnahmen an einem MRK-Demonstrator.