Home | english  | Impressum | KIT
Photo von Heinz Wörn

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Heinz Wörn

Professor im Ruhestand
Tel.: +49 721 608-44006
Fax: +49 721 608-47141
woernOya1∂kit edu


Zur Person

Professor Wörn studierte Elektrotechnik an der Universität Stuttgart und promovierte dort am Institut für Werkzeugmaschinen mit seiner Arbeit zu dem Thema "Mehrprozessorsteuerungssystem für Werkzeugmaschinen mit standartisierten Schnittstellen". Im Anschluss arbeitete er bei KUKA Schweißanlagen und Roboter GmbH, wo er eine leitende Stellung in Forschung und Entwicklung inne hatte. Professor Wörn ist ein international anerkannter Experte für Roboter und Automation. Seine Erfahrung umfasst Roboteranwendungen, Robotersteuerungen und Sensoren für Roboter, sowie deren Programmmierung und Simulation. Seit 1997 leitet er das Institut für Prozessrechentechnik, Automation und Robotik der Universität Karlsruhe als Professor für "Komplexe Systeme in Automation und Robotik".

Forschungsgebiete

  • Planung, Programmierung, Steuerung, Diagnose und Sensorsysteme für Industrieroboter
  • Autonome, mobile Roboter, Mikroroboter, Serviceroboter, Teleroboter, Autonome Fahrzeuge
  • Planung und Simulation von Anlagen und Fabriken
  • Roboter- und sensorgestützte Chirurgie
  • Mikromontage
  • Modellierung komplexer Systeme in Produktion und Medizin

Energy Aware HW/SW Integration in an Autonomous Microrobot

AutorA. Sanuy, R. Casanova, M. Szymanski, H. Wörn, J. Samitier, A. Dieguez
Jahr2007
Veröffentlicht inProceedings of the 6th WSEAS International Conference on COMPUTATIONAL INTELLIGENCE, MAN-MACHINE SYSTEMS and CYBERNETICS
EditorM. N. Katehakis, D. Ardina, N. Mastorakis
KurzfassungThis paper addresses the integration of HW and SW for a 3 mm x 3 mm x 3 mm autonomous microrobot called I-SWARM. The robot is intended to be part of a swarm of up to 1000 members for studying large scale swarm behaviour. The robot is the smallest autonomous robot of the world, equipped with a vibrating contact sensor, a four directional infrared communication module, vibrating legs and an ASIC. It presents an overall architecture of the robot and the SW used. The software is comprised of a hardware abstraction layer and an interpreter for a specially designed control language.
Bibtex@article{ ipr_1170857206, author = "{A. Sanuy and R. Casanova and M. Szymanski and H. W{{\"o}}rn and J. Samitier and A. Dieguez}", title = "{Energy Aware HW/SW Integration in an Autonomous Microrobot}", year = "2007", journal = "{Proceedings of the 6th WSEAS International Conference on COMPUTATIONAL INTELLIGENCE, MAN-MACHINE SYSTEMS and CYBERNETICS}", pages = "226--231", }
zurück zur Publikationsübersicht