Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Jahreskolloquium 2018

In diesem Jahr fand das Jahresabschlusskolloquium am 20. Dezember statt. Eingeleitet wurde die Veranstaltung mit einem Vortrag von Herrn Prof. Kröger über die wichtigen Ereignisse und im Jahr 2018 erreichten Meilensteine, der einen Überblick für die Mitarbeiter verschafften.

 

Vortrag

Vortrag des Institutsleiters


Der Vortrag des Institutsleiters beinhaltete folgende Punkte:
Erfreulicherweise stieg die Anzahl der Projekte am IPR an, wobei die Hälfte der Projekte durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert wird. Ebenso konnte ein Anstieg von Projekten mit Partnern aus der Industrie erzielt werden.
Neben zwei erfolgreich abgeschlossenen Promotionsarbeiten erreichte die Anzahl von abgenommenen Prüfungen am IPR (mündlich und schriftlich) eine Rekordzahl von 300.

Anschließend bedankte sich Herr Kröger persönlich bei jedem Mitarbeiter des IPR für den geleisteten Beitrag und die damit verbundene Arbeit im Jahr 2018.


Das Nachmittagsprogramm setzte sich in der Adventure Box fort. Dort wurden die Mitarbeiter in drei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe wurde beauftragt, eine Mission innerhalb einer Stunde zu lösen.

 

Adventure Box 1

 

Der Besuch in der Adventure Box sorgte neben einer geeigneten Abwechslung zum Arbeitsalltag auch für die Verstärkung des Teamgeistes zwischen den Mitarbeitern.

 

Adventure Box 2

 

Adventure Box 3


Nach einem kurzen Ausflug auf den Karlsruher Weihnachtsmarkt und ein paar Schlückchen Glühwein versammelten sich alle Mitarbeiter gegen 18.00 Uhr sowie einige Ehemalige des IPR wieder im Gastdozentenhaus des KIT.

 

Chefs

Kontinuität der Institutsleitung: Prof. Kröger und Prof. Wörn

 

GDH_1

 

GDH_18_2

Leckeres Essen

 

Zusätzlich zum 4-Gänge Menü und gutem Wein wurden im Rahmen des Abendprogramms verschiedene Geschenke verlost, Weihnachtslieder gesungen sowie das Jahr in geselliger Atmosphäre ausgeklungen.  
 

GDH_18_3

Dr. Raczkowsky und Prof. Kröger


 GDH_18_4
Verlosung der Geschenke

 

GDH_18_5
Geschenk von Mitarbeitern an den Institutsleiter