Home | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Zugriff auf unser KUKA Robot Learning Lab ab sofort für jedermann geöffnet

Kostenloser Zugriff auf unser KUKA Robot Learning Lab am KIT ist nun für die interessierte Öffentlichkeit verfügbar. Das Labor erlaubt Nutzern, über das Internet eigene Roboterprogramme hochzuladen und von den Robotern im Labor ausführen zu lassen.

 

RLL

 

Aktuell ist ein Starterprojekt freigeschaltet, über das man sich mit der Steuerung der Roboter vertraut machen kann.

Das Labor wird am KIT in der Lehre eingesetzt werden, um Studenten, ergänzend zu Vorlesungen im Bereich Robotik, zusätzlich praktische Erfahrungen im Entwickeln von Roboteranwendungen zu vermitteln. Auch soll im Rahmen von Schulprojekten Schülerinnen und Schülern die Robotik und Programmierung im Allgemeinen näher gebracht werden. Ein zusätzliches Anwendungsfeld ist die Bereitstellung von Versuchsaufbauten als Forschungsplattform für Forschergruppen weltweit. Weitere Informationen können der Projektbeschreibung entnommen werden.

Nutzer können sich über die Webseite registrieren und zunächst mit wenigen Klicks die Demoprojekte ausprobieren, um so die Bedienung des Labors kennenzulernen. Anschließend kann anhand der Dokumentation die eigene Entwicklungsumgebung eingerichtet und, basierend auf einem ausführlichen "Hello World"-Programm, dem Roboter neue Bewegungen beigebracht werden. Weitere Hilfestellung bekommt man im eigens hierfür eingerichteten Forum.

Programme lassen sich jederzeit hochladen und werden in eine Warteschlange eingereiht. Sobald ein Roboter im Labor verfügbar ist, wird das hochgeladene Programm ausgeführt. Nutzer können dabei die Roboterbewegungen live über eine Webcam verfolgen.